Der schwerste Auftrag aller Zeiten …

… – im wörtlichen Sinn – wurde kürzlich an einen Kunden ausgeliefert. Es handelt sich um eine Portal-Messanlage zur Endmessung an Cabrio-Verdecken. Alleine über 6 Tonnen Stahl wurden für die Tragekonstruktion der Anlage verbaut, die einen Roboter mit verschiedenen, hochempfindlichen Sensoren beherbergt.

Nun nimmt man bei solch großen Konstruktionen (sie ist viereinhalb Meter hoch und rund sechs Meter lang) an, dass sie auch nur relativ grob messen. Weit gefehlt! Die Anlage ist in der Lage, ein Vielzahl von Messpunkten in der Qualitäts-Endkontrolle auf den Mikrometer genau zu messen. Sinnbildlich das berühmte halbe Menschenhaar.

Alles in allem in jeder Hinsicht eine gewaltige Leistung der ISW GmbH, um ein weiteres Wortspiel zu nutzen. Das Thema war auch der regionalen Tageszeitung einen Artikel wert, den wir gerne teilen.