Frische Luft …

… d.h. ständiger Luftaustausch ist ein gutes und empfohlenes Mittel gegen die Ansteckung mit dem Corona-Virus in geschlossenen Räumen.

Wie mittlerweile bekannt, überträgt sich das Virus beosnders gern über Aerosole, die beim Sprechen oder schon beim Ausatmen entstehen. Die feinen Tröpfchen schweben lange in der Luft und tragen das Virus mit sich. Nun braucht es aber eine gewisse Menge an Viren, um eine Ansteckung zu erreichen. Hält man also die Konzentration in der Raumluft gering, ist die Ansteckungsgefahr deutlich verringert. Die Lösung: Die Luft im Raum muss ständig gegen Frischluft ausgetauscht werden.

Bei der ISW GmbH wurden deshalb neue Luftaustauschelemente in den Büros eingebaut, die permanent für Luftaustausch sorgen. Neben dem Lüften über die Fenster eine weitere Möglichkeit, die Konzentration möglicher Krankheitserreger so gering wie möglich zu halten. Das hilft natürlich auch bei anderen Erregern, wie Grippeviren und besonders in der kalten Jahreszeit.

Zusätzlich wird im ISW-Hygienekonzept natürlich streng auf die Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand – Hygiene – Alltagsmasken) geachtet. Bisher sind wir damit gut durch die Pandemie gekommen und können Ihre Aufträge weiter mit vollem Engagement abarbeiten.

Bleiben Sie gesund!