… schaut eine 3D-Kamera, um Objekte zu erfassen und der Bildverarbeitung zugänglich zu machen. Ein anspruchsvolles Thema, das natürlich auch im Hause ISW professionell gehandelt wird. Kürzlich wurde ein diesbezüglicher Auftrag aus der Automobil-Zuliefererindustrie erteilt, der bei komplexen Produkten über 30 Messpunkte prüfen soll – und das in sehr kurzer Zeit. Dazu mussten neue -auch räumliche- Voraussetzungen geschaffen werden, was in Rekordzeit umgesetzt wurde. Gerade fand das kick-off Meeting mit dem Kunden und Partnern statt.

Eine weitere Herausforderung, der sich die ISW GmbH stellt, um ihren Kunden bestmögliche Ergebnisse in der Produktion zu ermöglichen