BOBA – Bottom of basket agent

Aufgabenstellung:

Statistische Untersuchungen haben ergeben, dass Kunden im Einzelhandel nicht selten vergessen, die im Einkaufswagen befindliche Ware vollständig auf das Kassenband zu legen und zu bezahlen. Kleine aber unter Umständen teure Ware verlässt somit unregistriert den Einzelhandel und führt zu Schäden im hohen siebenstelligen Bereich.
Durch modern gebaute Kassentische ohne Spiegelfolien und transparente Gläser ist es für MitarbeiterInnen an der Kasse oftmals unmöglich, sich durch einen Blick in den Einkaufswagen vom leeren Zustand zu überzeugen.

Lösung:

Hierfür bietet das BOBA (Bottom Of Basket Agent) der ISW GmbH eine Lösung. Aufgebaut als passives, unscheinbares und modulares Überwachungssystem wird nicht wie bei herkömmlichen Systemen dem Mitarbeiter an der Kasse ein Videobild gezeigt, sondern nur genau ein Standbild von dem Einkaufswagen in dem Moment, wenn es am Kassenbereich vorbeifährt (DSGVO-konform, keine Personenerfassung)
Das Kamerabild wird bevorzugt auf dem Monitor des Kassenrechners angezeigt, alternativ kann es auch auf einem separat angebrachten Monitor dargestellt werden.
Zusätzlich bietet das BOBA eine künstliche Intelligenz, mit der sogar volle von leeren Einkaufswagen unterschieden werden können. Durch diese Spezialität können dem Mitarbeiter an der Kasse entweder nur Bilder von nicht leeren Einkaufswagen gezeigt werden oder alternativ nur eine farbige Ampel ohne jegliches Kamerabild, um einen gerade an der Kasse vorbeigefahrenen nicht leeren Einkaufswagen zu melden.
Durch diese Lösung können Verluste durch nicht erfasste Ware im Kassenbereich nachvollziehbar reduziert, im Idealfall sogar ganz vermieden werden.

Qualität ist unser Anspruch. Gerade bei Produkten, die in großen Mengen hergestellt werden! Deshalb haben wir im Falle des BOBA (Bottom of Basket Agent) eine ausgefeilte Routine entwickelt, die bei der Fertigung nichts dem Zufall überlässt.