BOBA – Bottom of basket agent

Qualität ist unser Anspruch. Gerade bei Produkten, die in großen Mengen hergestellt werden! Deshalb haben wir im Falle des BOBA (Bottom of Basket Agent) eine ausgefeilte Routine entwickelt, die bei der Fertigung nichts dem Zufall überlässt. Doch statt langer Reden: schauen Sie doch einfach selbst!

Aufgabenstellung:

Ware wird beim Einkauf im Supermarkt oft auf der untersten Lagerfläche des Einkaufswagens untergebracht. Diese kann an der Kasse konstruktionsbedingt meist nicht eingesehen werden. Das Gleiche gilt für geringe Mengen kleinvolumiger Waren im eigentlichen Einkaufskorb. Das führt zum Übersehen von Waren beim Kassieren und in der Folge zu Verlusten des jeweiligen Marktes in nicht unerheblichem Maß.

Lösung:

Hierfür bietet der Bottom of Basket Agent (BOBA) der ISW GmbH eine Lösung. Aufgebaut als passives Überwachungssystem schaltet er bei Eintritt eines Einkaufswagens in die Kassenzone eine Kamera ein, die an einer definierten Stelle ein digitales Bild des Bodens des Wagens sowie des Einkaufskorbes macht. Dieses wird dem Kassierer in seinen Kassenmonitor eingespielt. Er kann dann erkennen, ob sich Ware auf dem Boden des Wagens oder im Korb befindet und diese sofort erfassen. Diesen Vorgang kann er über einen Freigabe-Button beenden. Durch diese Lösung können Verluste durch nicht erfasste Ware im Kassenbereich sehr deutlich reduziert, im Idealfall ganz vermieden werden.