FRISCHBACKWAREN – QUALITÄT AM LAUFENDEN BAND

Aufgabenstellung:

Frische Backwaren müssen hohen Qualitätsansprüchen entsprechen. Damit die Brötchen dem Händler auch innerhalb eines kurzen Zeitraumes in großer Stückzahl, hoher Qualität und definierten Stückzahlen  zur Verfügung stehen, ist Schnelligkeit gefragt.

Realisierung:

Gemeinsam mit der Fachhochschule Westküste (FHW) hat die ISW ein Echtzeit- Bildverarbeitungssystem entwickelt, das allen Ansprüchen gerecht wird. Eine über dem Förderband befestigte Zeilenkamera erfasst und sortiert mittels Bildverarbeitungsalgorithmen die Brötchen, sodass diese für die anschließende Verpackung gruppiert und gezählt werden können.
Dabei ist die Beleuchtung entscheidend, denn nur durch ein kontrastreiches Bild kann die Sortierung fehlerfrei funktionieren. Über 100.000 Brötchen durchlaufen so stündlich die optische und dadurch berührungsfreie Qualitätskontrolle.

Neben den Kriterien der Schnelligkeit und Erkennungssicherheit spielen auch die Einhaltung hygienischer Standards, die Variabilität bezüglich der Produktvielfalt und natürlich die Kosten eine Rolle.

Eine umfassende Aufgabenstellung, die aber durch die moderne Bildverarbeitung eine vielversprechende Lösung in Aussicht stellt. Die komplette Lösung bietet die ISW in Kooperation mit einem  Maschinenbauer an.