INSPEKTION AUF BÖRDELKAPPEN

Flaschen mit pharmazeutischem Inhalt werden oft mit speziellen Stopfen verschlossen, die wiederum mit einer sog. Bördelkappe an der Flasche fixiert werden. Diese Kappe sorgt für den korrekten Sitz des Verschlusses und trägt zusätzlich wesentliche Produktdaten in Codeform. Die Aufgabe bestand nun darin, eine Lösung zu finden, die zum Einen die korrekte Bedruckung und Lesbarkeit der Daten und zum Anderen den korrekten Sitz der Kappe und damit die Dichtigkleit des Verschlusses prüft.

Die ISW GmbH hat dies mit dem hier vorgestellten Gerät auf effektive Weise getan.