In der Branche der Befestigungstechnik und des Kabelmanagements werden Kabelbinder in unterschiedlichsten Ausformungen sowie End­losbänder für automatisierte Anwendungen gefertigt.

In der praktischen Anwendung werden das Endlosband und die Fixierköpfe aus einer je­weiligen Spendevorrichtung zusammengeführt. Das Band wird um das zu bindende Gut geführt, abgelängt, der Fixierkopf zugespeist und mit dem Band verbunden. Bei der Herstellung der Endlosbänder ist es unab­dingbar, dass parallel und permanent die „Breite“ und „Höhe“ des Kabel­binder­-Bandes sowie die „Zahnteilung“ überprüft werden.

Diese Größen sind ausschlaggebend, um ein konstant gutes und zuverlässiges Bindeergebnis zu gewährleisten. Um die Qualität und Gleichförmigkeit der Produktion zu sichern, ist es daher von großer Bedeutung, diese Parame­ter des Produktes durchgängig zu kontrollieren.

Dazu setzt die Heller­mannTyton GmbH in Tornesch zur Kontrolle der Parameter auf eine Lösung der ISW GmbH mit Sensorik von Micro Epsilon.