Gerne unterstützen wir sie mit Wort und Tat bei Ihren Fragestellungen und in der Problemlösung. Da sich Themen oft schon „aus der Ferne“ besprechen, betrachten oder gar lösen lassen, bieten wir Ihnen die beiden nachstehenden Möglichkeiten.

Übrigens: beide Methoden sind bewährt und sicher. Sie bestimmen, was wir sehen und wie lange wir ggf. auf Ihren Maschinen bleiben können.

Zum Besprechen Ihrer Themen bieten wir den nebenstehenden Service „Online-Meeting mit TeamViewer“ an. Sprechen Sie uns an, wir teilen Ihnen dann die Meeting-ID mit. Klicken Sie auf den nebenstehenden Link. Das Tool wird geladen und kann von Ihnen durch Anklicken ausgeführt werden (Hinweis: es wird nichts auf Ihrem Rechner installiert oder durch das Tool in Zugriff genommen!)

Die Daten tragen Sie nun in die Maske ein. Ihr Name sollte schon eingetragen sein, sonst füllen Sie auch noch dieses Feld aus und drücken dann auf „Teilnehmen“. Dann sehen wir uns gleich darauf!

Dieses Tool funktioniert unter Windows, Linux und macOS. Weitergehende Informationen finden Sie unter: https://www.teamviewer.com/de.

Sollte es Unklarheiten mit unseren Systemen geben, hilft oft schon ein Blick unserer Fachleute per Fernzugriff, um das berühmte „verklemmte Bit“ zu finden und zu lösen. Dazu einfach den rechten Button anklicken und die Software ausführen (Hinweis: es wird nichts auf Ihrem Rechner installiert oder durch das Tool in Zugriff genommen!).

Nach dem Ausführen des Tools erscheint eine ID samt Passwort. Beides teilen Sie Ihrem Ansprechpartner in unserem Hause mit. Damit kann er sich dann auf Ihren Rechner oder den des betroffenen Systems einwählen. Das Ganze funktioniert „one way“, d.h. die Daten gelten immer nur für den Zugriff in eine Richtung und für das Gerät, auf dem ID und Passwort erzeugt wurden.

Dieses Tool funktioniert unter Windows, Linux und macOS. Weitergehende Informationen finden Sie unter: https://www.teamviewer.com/de.